Frau Luna Logo


Der Countdown läuft

Die erste Produktion von “Plan B” wird im Sommer 2020 auf die Bühne gelangen:
(Corona erfordert einen geänderten Flugplan, deshalb wird "Frau Luna hat Besuch" verschoben.)

Mehr als fünfzig Jahre sind seit den letzten bemannten Mondflügen vergangen, und „Frau Luna“ träumt immer noch davon, dass sie einmal wieder ein “Apollo” besuchen möge. Während sie darauf wartet, lässt sie die Erlebnisse Revue passieren und hängt ihren Gedanken nach, wie sie die Menschen sieht – und wie die Menschen sie sehen.

 

Foto Mission Control

 

Collage Luna

Ursprünglich bereits für 2019 zum 50. Jubiläum von „Apollo 11“ geplant, kommt „Frau Luna hat Besuch“ nun ein Jahr später nach Fürth. Die „musikalische Revue“ bietet zahlreiche Spielszenen, die die nicht ganz einfache Beziehung zwischen Mensch und Mond thematisieren: Von Galileo, der mit seinem Fernrohr erkennen musste, dass der Mond nicht die perfekte „Perle des Himmels“ ist, bis zu modernen Verschwörungstheoretikern, die sich ihren ganz eigenen Reim auf die Raumfahrt machen, präsentieren Elmar und Verena ihre Sicht der Dinge, mal skurril, mal nachdenklich.

 

Zwischen den Spielszenen vermittelt die Band „Bacon Jam“ mit ihren Versionen zahlreicher Jazz-, Pop- und Rock-Klassiker, die allesamt den Mond zum Thema haben. Das Thema wird vorgegeben mit „Luna Lady“, dem eigens für unsere Produktion komponierten Song aus der Feder von David Palfreyman!